Landmaschinen-Leasingportal.de

Ihre Umsatzsteigerung durch Landmaschinen Vertriebsleasing

Von Vertriebsleasing spricht man, wenn ein Händler oder sein Verkäufer – beispielsweise ein Landmaschinen-Händler oder seine Verkaufsberater – sowie die Leasinggesellschaft und der Kunde Hand in Hand arbeiten. Denn heute genügt es nicht mehr, ein Produkt einfach nur zu verkaufen. Händler und Verkäufer, die zugleich Leasing und Finanzierung anbieten können, schaffen für ihre Kunden einen konkreten Mehrwert – und damit für sich selbst höhere Umsätze.

Aber auch Händler aus anderen Branchen, die Objekte ab einem Anschaffungspreis von 5.000 EUR verkaufen, können diese interessante Schiene der Zusammenarbeit mit uns nutzen.

Und nicht umsonst gewinnt dieses Modell zunehmend an Bedeutung. Denn dabei ergeben sich aus diesem „Dreiecksverhältnis“ aus Lieferant, Leasinggesellschaft und Leasingnehmer für jeden der Beteiligten entscheidende Vorteile.

Vorteile, die für Vertriebsleasing sprechen:

- Leasingraten statt Kaufpreis / Rabatte

- Kein Bonitäts- / Ausfallrisiko für Händler, da nach Bonitätsprüfung und Bestelleintritt die Leasinggesellschaft Finanzierungspartner des Kunden ist

- Angebot von zusätzlichen Services (z.B. Wartungsverträge) erhöht Ihre Kundenbindung durch fortlaufenden Kundenkontakt

- Gestaltung der Restwerte ermöglicht dem Händler nach der Vertragslaufzeit die Neuverhandlung von Folgegeschäften